Weber Druck+Display

Ausstattung und Entwicklung

Seit mehr als 50 Jahren produzieren wir in unserem Hause hochwertige Druckprodukte für unsere Kunden. Bereits in den Anfängen lag der Schwerpunkt der Produktion in der Herstellung von gedruckten Werbemitteln, maßgeblich im Bereich von POS-Materialien. Auch heute ist dieser Teil noch einer der wichtigsten Bausteine unseres Produktportfolios.

Der ursprüngliche Siebdruckbereich, welcher noch in Bremen Habenhausen angesiedelt war, wurde bereits in den siebziger Jahren um den klassischen Buchdruck ergänzt. Schnell folgte der mehrfarbige Offsetdruck. Aus diesem Grund erfolgt der Neubau und Umzug in ein neues Druckereigebäude nach Weyhe. Die Lage in Weyhe-Dreye vor den Toren Bremens erwies sich speziell aus logistischer Sicht als absolut sinnvoll. Als einer der ersten Druckbetriebe in Deutschland wurde konsequent auf den UV-Offset in Kombination mit den Möglichkeiten des Siebdrucks gesetzt. Die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter in beiden Verfahren ermöglicht es uns heute, unseren Kunden eine sehr hohe Produktvielfalt anbieten zu können, die häufig gerade auf der Kombination beider Verfahren basiert.

Doch auch wenn ein alter Buchdruckzylinder noch hin und wieder Anwendung in der Weiterverarbeitung findet, haben wir uns selbstverständlich mit der Technik weiterentwickelt. Ständige Qualifikation der Mitarbeiter sowie konsequente Reinvestition in Technik liefern die Basis unseres Erfolgs.

Zwischenzeitlich bilden moderne Siebdruckvollautomaten sowie eine 6-Farben UV-Offsetdruckmaschine mit zusätzlichem Lackierwerk im 3B-Format das technische Rückgrat unserer Produktion. Verschiedene Digitaldrucksysteme ergänzen die Produktionsmöglichkeiten in Bezug auf kleinere Auflagen.

Auch im Bereich der Vorstufe ist aus Filmen mittlerweile ein PDF basiertes Workflowsystem geworden. Digitales Colormanagement ist ebenso selbstverständlich wie die Druckplattenausgabe über eine eigene CTP-Anlage. Hier lassen sich beste Druckergebnisse und Zeichnungsdetails mit Feinrastern in Auflösungen bis zu 160 l/cm realisieren.